Kundenservice: +49 3494 6694400
Kontakt
Hilfe
Ein Icon mit einem Telefonhörer

Kundenservice

+49 3494 6694400

Telefonisch erreichen Sie uns
montags - freitags von
06:00 - 15:00 Uhr

E-Mail:

E-Mail:
kundenservice@sodexo.com

Postanschrift:

Postanschrift:
Sodexo SCS GmbH
Kundenservice Wolfen
Sonnenallee 17 - 21
06766 Bitterfeld-Wolfen

Ein Icon mit einem Telefonhörer

Kundenservice

+49 3494 6694400

Telefonisch erreichen Sie uns
montags - freitags von
06:00 - 15:00 Uhr

E-Mail:

E-Mail:
kundenservice@sodexo.com

Postanschrift:

Postanschrift:
Sodexo SCS GmbH
Kundenservice Wolfen
Sonnenallee 17 - 21
06766 Bitterfeld-Wolfen

Hilfe

Registrierung

Damit Ihr Kind am Essen teilnehmen kann, wenn die Einzelabrechnung über die Eltern erfolgt. Wird über die Einrichtung abgerechnet, ist in der Regel keine Online-Registrierung erforderlich.

Ihr Kind besucht eine Schule oder Kita, die von Sodexo versorgt wird? In diesem Fall haben Sie von Ihrer Einrichtung oder per E-Mail von unserem Kundenservice einen Registrierungscode erhalten. Mit diesem Code können Sie die Online-Registrierung starten.

Wichtig: Sie benötigen eine gültige E-Mail-Adresse, um die Online-Registrierung abzuschließen.

Ja, indem Sie auf Ihrem Tablet, wie auch auf dem Computer oder Smartphone, www.sohappy-catering.de im Browser öffnen.

  1. Klicken Sie oben auf der Website auf den Button „Registrieren“.
  2. Geben Sie den Registrierungscode in das Textfeld ein und klicken Sie auf den Button „Registrieren“.
  3. Folgen Sie dem Registrierungsprozess und tragen Sie die erforderlichen Daten ein.
  4. Am Ende des Registrierungsprozesses erhalten Sie eine Zusammenfassung Ihrer Daten.
  5. Mit einem Klick auf den Button „Registrierung abschließen“ ist die Registrierung abgeschlossen. Sie können mit der Essensbestellung starten.

Nein. Der Code ist ausschließlich für die Registrierung in Ihrer Einrichtung vorgesehen.

Die wahrscheinlichste Ursache: Unsere E-Mail ist in Ihrem Spamordner gelandet. Bitte sehen Sie dort nach.

Tipp: Speichern Sie unsere E-Mail-Adresse in Ihrem Adressbuch, damit unsere E-Mails immer bei Ihnen ankommen. Eventuell ist auch Ihre Mailbox voll.

In diesem Fall müssen Sie den Vertrag schriftlich mit uns abschließen. Sie erhalten den Vertrag (Anmeldung zur Essenversorgung) in der Einrichtung oder auf Anfrage bei unserem Kundenservice.

Bitte überprüfen Sie Ihren Spamordner. Sollten Sie die Kundennummer dort nicht finden, kontaktieren Sie bitte den Kundenservice.

Nach längerer Inaktivität wird eine Neuanmeldung notwendig. Das Gleiche gilt, wenn Ihr Kind die Einrichtung gewechselt hat, da sich damit die vertraglichen Gegebenheiten ändern können (Versorgungsform, Menüangebot, Preise etc.).

Das Profil ist die Kombination aus Ihrer Kundennummer und Ihrem Passwort.

Ja, Sie können mehrere Profile speichern. Das funktioniert so:

  1. Klicken Sie oben auf den Button „Login | Bestellen“.
  2. Geben Sie Kundennummer und Passwort ein und kreuzen Sie „Profil speichern“ an.
  3. Nach dem Klick auf den Button „Einloggen“ ist das Profil für Ihr Kind gespeichert und Sie sind eingeloggt. Loggen Sie sich im Anschluss wieder aus und wiederholen den Vorgang für jedes weitere Kundenkonto. Auf diese Weise können Sie weitere Kinder anmelden.

Essenbestellung & Login

  1. Klicken Sie oben auf den Button „Login | Bestellen“ und loggen Sie sich zunächst ein.
  2. Geben Sie Ihre Kundennummer und Ihr Passwort ein.
    Tipp: Haben Sie bereits ein Profil gespeichert, können Sie unter „Mit gespeichertem Profil einloggen“ ein Profil auswählen und sich damit einloggen.
  3. Nach erfolgreichem Login sehen Sie den aktuellen Wochenspeiseplan der Schule oder Kindertagesstätte.
  4. Wählen Sie jetzt per Klick das Essen für Ihre Kinder aus. Es wird automatisch in den Warenkorb gelegt.
  5. Sie können das Essen gleichzeitig für mehrere Wochen bestellen. Klicken Sie zum Wechseln der Wochen auf die Pfeiltasten rechts und links neben der Kalenderwoche. Ein Zwischenspeichern ist nicht nötig.
  6. Wenn Sie Ihre endgültige Wahl getroffen haben, drücken Sie unten auf „Speichern und zum Warenkorb“.
  7. Sie werden nun zum Warenkorb weitergeleitet.
  8. Um Ihre Bestellung abzuschließen, drücken Sie jetzt auf „Bestätigen“.

Nein. Sie können das Essen für mehrere Wochen auswählen und in den Warenkorb legen. Ein Speichern ist erst am Ende des Bestellvorgangs im Warenkorb notwendig.

  1. Rufen Sie im eingeloggten Zustand „Essen bestellen“ auf.
  2. Setzen Sie im Speiseplan einen Haken neben das bestellte Essen. Das Symbol für die Abbestellung (Papierkorb) erscheint.
  3. Klicken Sie jetzt oben rechts auf den Warenkorb.
  4. Um die Abbestellung abzuschließen, klicken Sie auf „Bestätigen“.
  5. Die Abbestellung wird bestätigt.
  6. Durch Klicken auf „OK“ gelangen Sie wieder zum Speiseplan. Damit ist die Abbestellung abgeschlossen.

Wichtig zu wissen: Nur Abbestellungen, die wie in Schritt 3 und 4 endgültig bestätigt wurden, können von uns berücksichtigt werden. Abbestellungen, die sich noch im Warenkorb befinden, gelten nicht als storniert.

Das kann mehrere Ursachen haben:

  • Eine Internetbestellung ist nicht möglich, weil Ihre Einrichtung ausschließlich mit Essensmarken oder einer Sammelbestellung arbeitet.
  • Die Bestellmöglichkeit für diesen Tag ist zeitlich abgelaufen. Der Tag ist dann grau hinterlegt.
  • Eventuell gibt es Zahlungsrückstände oder Ihr Guthaben reicht nicht aus.
  • Ihre Einrichtung hat Bestellpausen für Brückentage, Wandertage, Urlaubszeiten etc. gemeldet.
  • Ggf. haben Sie ungültige Elemente im Warenkorb. Diese müssen entfernt werden. Danach ist eine neue Bestellung möglich.
  • Kindertagesstätten nehmen meist eine Gesamtbestellung vor. In diesem Fall können Sie nur Abbestellungen tätigen.

Wenn Sie Ihre Kundennummer und das zugehörige Passwort gespeichert haben, können Sie sich mit Ihrem Profil einloggen. Klicken Sie dafür oben auf den Button „Login | Bestellen“. Unter „Profil auswählen“ sehen Sie Ihr gespeichertes Profil. Haben Sie mehrere Profile gespeichert, können Sie wählen, mit welchem Profil Sie sich einloggen möchten.

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, gibt es zwei Möglichkeiten, ein neues Passwort zu erhalten.

  1. Sind Sie noch nicht eingeloggt, klicken Sie auf den Button „Login | Bestellen“. Mit Klick auf den Textlink „Passwort vergessen“ können Sie ein neues Passwort festlegen.
  2. Sind Sie eingeloggt, können Sie im Profil-Bereich unter „Profil verwalten“ Ihr Passwort ändern. Klicken Sie dafür im Web auf den Namen des angemeldeten Nutzers.

In beiden Fällen öffnet sich eine neue Seite. Zur eindeutigen Überprüfung müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Kundennummer angeben. Nach dem Klick auf „Zurücksetzen“ erhalten Sie eine E-Mail. In der E-Mail befindet sich ein Link, den Sie öffnen müssen, um das Passwort zu ändern. Bitte bedenken Sie, dass das neue Passwort 8 Zeichen lang sein und eine Zahl sowie ein Sonderzeichen enthalten sollte.


Falls Sie Ihre Kundennummer vergessen haben, finden Sie diese auf Ihren Rechnungen. Ansonsten melden Sie sich bitte beim Kundenservice. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen (Registrierungsbestätigung). Oder Sie wenden sich an unsere Kundenservicezentrale, die Sie gerne weiterleitet. Die Kontaktdaten der Zentrale finden Sie auf unserer Website und in der So Happy App.

Sie können Ihr Passwort in der Profilverwaltung unter „Passwort ändern“ selbstständig ändern oder Sie nutzen die Funktion „Passwort vergessen?“ im Login-Bereich unter "Essen bestellen". Sollten Sie bereits eingeloggt sein, melden Sie sich dafür bitte zunächst ab.

Gerade in Kitas und Schulen mit vielen Essensteilnehmern steckt eine enorme Logistik hinter der Zubereitung und Bereitstellung der frischen Speisen. Je nach Verpflegungskonzept ist die Planung und Vorbereitung für die neue Essenswoche daher am Freitag der Vorwoche abgeschlossen. Aus diesem Grund können wir die Bestellfunktion leider nicht überall auch am Wochenende anbieten.

So werden Sie immer rechtzeitig daran erinnert, das Essen auszuwählen und zu bestellen.

Aus pädagogischen Gründen werden die Mahlzeiten in den Kindertagesstätten gemeinsam eingenommen. Die Menüs der Kinder sind als Dauerbestellung hinterlegt. Das Essen wird nach ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten und oft abhängig vom Alter der Kinder durch die Kita ausgewählt.

Dafür kann es verschiedene Gründe geben, die erst aufgeklärt werden müssen. Es ist uns sehr wichtig, Fehler bei der Bestellung schnell aufzuspüren und in Zukunft zu vermeiden.

In einem solchen Fall bitten wir Sie, umgehend unseren Kundenservice zu kontaktieren. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen (Registrierungsbestätigung). Oder Sie wenden sich an unsere Kundenservicezentrale, die Sie gerne weiterleitet. Die Kontaktdaten zur Zentrale finden Sie auf unserer Website und in der So Happy App.

Zur Verpflegung

Wir bieten in Schulen und Kitas drei verschiedene Verpflegungssysteme an: Cook & Chill, Cook & Hold und frisches Kochen vor Ort.

Mehr zu unseren Verpflegungskonzepten

Unser ausgewogenes Essen an Kitas und Schulen orientiert sich an den Qualitätsstandards und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Seit 2013 ist in vielen unserer Küchen je eine Menülinie für die Kita- und Schulverpflegung auf Basis der DGE-Qualitätsstandards von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) zertifiziert.

Wir bevorzugen saisonale und regionale Produkte von zertifizierten Lieferanten. Als regional definieren wir Produkte aus Deutschland, die saisonal in Deutschland verfügbar sind. Wir kaufen bevorzugt aus Anbaugebieten, in denen unsere Zutaten natürlich reifen können.

Unser Qualitätsmanagement beruht auf den folgenden vier Säulen:

  1. Wir halten konsequent alle gesetzlichen Vorgaben der Lebensmittelhygiene-Verordnung ein.
  2. Wir nutzen ein Qualitäts- und Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 / 14001.
  3. Wir lassen externe Kontrollen, regelmäßige Audits und Zertifizierungen durchführen.

Bei unseren Lieferanten führen wir strenge Audits zur Einhaltung der Qualitäts- und Umweltkriterien durch.

Mehr zu den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung

Unsere Mahlzeiten bestehen ausschließlich aus frischen natürlichen Zutaten ohne Zusatz von künstlichen Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern wie Natriumglutamat, Aromen oder künstlichen Farbstoffen.

Hierbei entsprechen wir ganz den Vorgaben der DGE und legen Wert auf einen natürlichen Geschmack. Wo immer möglich servieren wir durch MSC, GLOBALG.A.P oder ASC zertifizierten Fisch. Gemeinsam mit dem WWF haben wir eine Artenliste gefährdeter Fische erstellt.

Wir sind seit vielen Jahren auf eine alters- und entwicklungsgerechte Verpflegung spezialisiert. Als Experten für hochwertiges Kita- und Schulessen entwickeln wir Konzepte, die genau auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse von Kindern verschiedener Altersstufen zugeschnitten sind.

Während bei Kleinkindern etwa mundgerechte Obst- und Gemüsestücke oder die Förderung der Selbstständigkeit durch Kinderbüfetts im Fokus stehen, freuen sich Teenager über internationale Trendgerichte oder Snacks zum Mitnehmen.

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören täglich frischer Salat, Gemüse, Rohkost und Obst. Wir bieten zudem täglich ein vegetarisches Gericht an, nehmen Fleisch nicht öfter als zweimal wöchentlich auf die Karte und bereiten wenigstens einmal die Woche Fisch zu. Auch Milch- und Eierspeisen finden sich regelmäßig auf unserem Speiseplan wieder.

Je nach Einrichtung kann aus bis zu drei Menüs gewählt werden – so ist für jedes Kind etwas dabei. Auch Büfettlösungen, eine freie Beilagenwahl sowie Aktionen bieten viel Abwechslung. Zudem achten wir bei der Zusammenstellung der Menüs darauf, dass sich die Gerichte möglichst selten wiederholen.

Unsere Mitarbeiter/-innen sind in ihrer Heimat verwurzelt. Sie kennen unsere Partner persönlich und wissen um die sozialen, kulturellen und kulinarischen Gegebenheiten in der Region. Diese Erfahrung fließt ebenfalls in die Gestaltung des Speiseplans ein.

Mehr zu den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung

Sodexo hat es sich zum Ziel gesetzt, den Konsum tierischer Produkte Schritt für Schritt zu reduzieren. Dazu haben wir in Zusammenarbeit mit ProVeg unsere vegetarische Menülinie analysiert und weiter aufgewertet. Langfristig soll so der Anteil an vegetarischen und veganen Gerichten weiter steigen.

Zudem haben wir mit der Sensibilisierung der Küchenleitung, der Köche und Köchinnen und des Ausgabepersonals für die gesundheitlichen Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung begonnen.

Unsere Preise beruhen auf einer Mischkalkulation, denn besonders die Preise für Lebensmittel können stark schwanken. In die Kalkulation fließen neben den Kosten für die Zutaten auch Beträge für das Personal, den Strom, die Reinigung der Küchen, den Kundenservice und die Abrechnung mit ein.

Wir haben den Anspruch, unsere Angestellten jederzeit fair zu bezahlen, den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für eine ausgewogene Ernährung zu entsprechen und durch angemessene Preise einer Vielzahl an Familien den Zugang zur Mittagsverpflegung in der Betreuungseinrichtung zu ermöglichen. Dabei ist es für uns eine Herzensangelegenheit, dass jedes Kind auch Menüs genießen kann, die in der Anschaffung und Zubereitung etwas teurer sind.

Wir versuchen, bei Gemüse, Kartoffeln und anderen Sättigungsbeilagen immer Nachschlag zu gewähren. Da wir Lebensmittelabfälle und Überproduktion so weit wie möglich vermeiden wollen, kann dies bedeuten, dass bereits vollständig ausgegebene Beilagen durch andere noch vorhandene ersetzt werden.

Das hat vor allem mit der Kalorienzahl, dem Geschmack und anderen Kriterien der Menüzusammenstellung zu tun. Wird beispielsweise an einem Tag eine gehaltvolle Mahlzeit mit Fleisch angeboten, kombinieren wir diese nicht mit einer sahnigen Quarkspeise mit hohem Fettgehalt, sondern eher mit Obst oder Rohkost, um den geforderten Kalorienwerten gerecht zu werden.

Bei der Zusammenstellung unserer Rezepturen richten wir uns nach den Vorgaben der DGE.

Mehr zu den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung

Wo Bio draufsteht, ist bei uns auch Bio drin. Garantiert wird dies durch unsere Bio-Zertifizierung. Wir werden einmal jährlich durch das neutrale Bio-Prüfinstitut geprüft, auditiert und zertifiziert.

Viele unserer Rezepturen enthalten Zutaten in Bio-Qualität als festen Bestandteil. Auf Wunsch können wir Kitas und Schulen ein hundertprozentiges Bio-Menü anbieten.

Das ist von Einrichtung zu Einrichtung verschieden und kommt auf die Voraussetzungen, Anforderungen, den Preis und das gewünschte Verpflegungskonzept an.

Auf Wunsch können wir Kitas und Schulen ein hundertprozentiges Bio-Menü anbieten.

Wir bevorzugen saisonale und regionale Produkte von zertifizierten Lieferanten. Als regional definieren wir Produkte aus Deutschland, die saisonal in Deutschland verfügbar sind. Wir kaufen bevorzugt aus Anbaugebieten, in denen unsere Zutaten natürlich reifen können. Sind Sie neugierig auf weitere Details zur Regionalität bei Sodexo?

Mehr zur Regionalität

Wir sind ein erfahrener Caterer mit tiefer regionaler Verwurzelung. Uns ist bewusst, dass wir eine immense Verantwortung tragen, den ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit im Interesse der Allgemeinheit zu begegnen. Eines der wichtigsten Themen ist aktuell der Klimawandel – und Sodexo hat sich diesbezüglich ehrgeizige Ziele gesetzt.

Es ist unsere Vision und Mission, dass alle unsere Kunden Zugang zu leckerem, gesundem und nachhaltigem Essen haben. Wir wollen Vorreiter sein und als Innovationstreiber die Zukunft der Schulverpflegung aktiv mitgestalten.

Mehr zur Nachhaltigkeit bei Sodexo

Mehr zu "United Against Waste"

Im Durchschnitt kommt über das gesamte Jahr gerechnet das Obst und Gemüse zu 40 Prozent aus Deutschland, davon zu 85 Prozent aus nachhaltigem Anbau. So unterstützen wir regionale Erzeuger, stärken die lokale Wirtschaft und tragen aktiv zum Klimaschutz bei.

Beim Einkauf von Fleisch und Wurst achten wir auf eine artgerechte Haltung. Unser Rindfleisch beziehen wir zu 82 Prozent, unser Schweinefleisch zu 90 Prozent und unser Geflügel zu 74 Prozent aus Deutschland. Unsere Lieferanten müssen die Sodexo-Charta zum „Wohl der Lebewesen“ einhalten und beschäftigen sich aktiv mit artgerechter Haltung.

Zu unseren Bäckereien und Getreidelieferanten gehören kleine und mittelständische deutsche Unternehmen. Alle frischen Backwaren beziehen wir von Bäckern aus der Umgebung. Dadurch unterstützen wir unser lokales Umfeld sowie regionale Esskulturen und sorgen für kurze Transportwege.

Wir beziehen einen Großteil unseres Gemüses frisch von Erzeugern aus der jeweiligen Region und legen großen Wert auf Saisonalität.

Frisches Gemüse ist aber nicht ganzjährig in den Mengen verfügbar, die wir zum Kochen benötigen. Deshalb kommt auch Tiefkühlgemüse zum Einsatz, welches nachweislich viele Vitamine und Mineralstoffe enthält. Es wird nach der Ernte sofort gewaschen und schockgefrostet. Standzeiten durch lange Lagerung werden vermieden. Zudem verwenden wir ausschließlich Tiefkühlgemüse ohne weitere Zusatzstoffe.

Ja, wir bieten mindestens die folgenden vier Sonderkostformen an: Allergie-Grundkost, Kost bei Fruktose-Intoleranz, glutenfreie Kost und glutenfreie Kost ohne Milch und ohne Ei.

Allergiker können pro Sonderkostform aus zwei verschiedenen Menüs wählen.

So leicht können Sie Sonderkost für Ihr Kind bestellen:

  1. Kontaktieren Sie unseren Kundenservice und fragen Sie nach dem Antrag für Sonderkost.
  2. Füllen Sie den Antrag aus und lassen Sie ihn gemeinsam mit einer ärztlichen Bestätigung unserem Kundenservice zukommen.
  3. Um alles Weitere kümmern wir uns. Nach Bewilligung Ihres Antrags versorgt unsere lokale Küche Ihr Kind täglich mit der bestellten Sonderkost.

Ja, für die Verpflegung zum Frühstück und am Nachmittag bieten wir für Kinder mit Allergien und Unverträglichkeiten teilweise Alternativen an. Hierfür stellen wir diätetisch geprüfte, zentrale Speisepläne zur Verfügung.

Da die Auswahl an geeigneten und qualitativ hochwertigen Produkte hier etwas kleiner ist und wir eine hohe Sicherheit der Zutaten gewährleisten müssen, bieten wir für Frühstück und Nachmittagsverpflegung einen zweiwöchigen Speiseplan und fürs Mittagessen einen achtwöchigen Speiseplan.

Die Grundlage für das, was man gerne isst, wird oft im jungen Alter gelegt. Deshalb setzt sich Sodexo seit Jahren dafür ein, Wissen über gesunde Ernährung sowie Umweltbewusstsein altersgerecht zu vermitteln.

Bei dem Programm „cook@school“ kommen wir zum Beispiel mit einer mobilen Küche und frischen Lebensmitteln in die Klassen. Unter Anleitung eines Profikochs können die Schüler ein vollwertiges und leckeres Menü kochen. In Ernährungsworkshops für die dritten bis vierten Klassen lernen die Schüler gemeinsam auf spielerische Weise das „kleine ABC der gesunden Ernährung“.

Kinder im Kita-Alter führen wir mit dem Spiel „Gesund is(s) bunt“ an die Gesamtthematik heran. Zudem haben wir ein Figurentheater, das Stücke rund um gesunde Ernährung, Umweltschutz und Tischmanieren aufführt.

Mehr zu unseren Konzepten der Ernährungserziehung

Das „i“ steht für „Informationen“. Mit einem Klick darauf erhalten Sie Detailinformationen wie z. B. Nährwerte und Allergene zum Menü.

Feedback auf von Ihnen bestellte Menüs können Sie innerhalb von drei Tagen (ab dem Liefertag) abgeben. Sie können das Essen sowie den Service bewerten, indem Sie ein Smiley abgeben und durch die Betätigung des Reglers Fragen beantworten.

Klicken Sie auf den Button „Essen bestellen“ und loggen Sie sich ein. Der Speiseplan öffnet sich. Durch Klick auf ein Sprechblasensymbol können Sie Ihr Feedback zum jeweiligen Gericht abgeben. Haben Sie ein umfangreiches Feedback oder Fragen, melden Sie sich bitte beim Kundenservice.

Ja, wir berücksichtigen gern Essenswünsche von Kindern und Eltern.

Wünsche und Bitten können über die Essenskommissionen in Kitas und Schulen oder direkt über unseren Kundenservice an uns herangetragen werden. Nach eingehender Prüfung setzen wir neue Ideen gerne um.

Zur eindeutigen Identifizierung an der Essenausgabe und zum Nachweis des gewählten Menüs.

In den meisten Kindertagesstätten entscheidet die Einrichtung oder der Träger über den Caterer – häufig anhand einer öffentlichen Ausschreibung.

Sprechen Sie Ihre Kitaleitung an, wenn Sie mitreden oder Wünsche an uns weitergeben möchten.

Wir sind wie alle Caterer verpflichtet, nicht abgeholtes oder übrig gebliebenes Essen nachweislich in Biogasanlagen zurückzuführen.

Der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln ist in der Philosophie von Sodexo verankert. Wir erfassen und messen unsere Abfallmengen, passen die Rezepturen regelmäßig an und fördern gleichzeitig bei unseren Mitarbeitenden ein Bewusstsein für den sorgsamen Umgang mit den Lebensmitteln.

Um auch die Kinder für das Thema Lebensmittelverschwendung zu sensibilisieren, führen wir regelmäßig Aktionen zum Umgang mit Ressourcen durch und engagieren uns unter anderem für die Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft „Zu gut für die Tonne“.

Mehr zur Initiative "Zu gut für die Tonne".

Da unsere Speisepläne örtlich variieren, benötigen Sie eine Kundennummer und ein Passwort, um Ihren individuellen Speiseplan anzusehen.

Im Rahmen unserer Initiative „Better Tomorrow 2025“ möchten wir Papiermüll weiter reduzieren und haben gedruckte Speisepläne in den letzten Jahren weitestgehend abgeschafft.

Alle Anbieter in der Gemeinschaftsverpflegung sind laut Lebensmittel-Informationsverordnung dazu verpflichtet, Allergene und Zusatzstoffe zu kennzeichnen. Diese sind leicht an den Zahlen- und Buchstabenkombinationen im Speiseplan zu erkennen. Die Kennzeichnung wird regelmäßig vom Lebensmittelüberwachungsamt überprüft.

Zur Bezahlung

Da in Deutschland Bildung Ländersache ist, variieren sowohl die Preise als auch die Zuschüsse für Kita- und Schulessen von Bundesland zu Bundesland. Neben Zuschüssen von Ländern und Kommunen müssen auch die Eltern einen Teil der Kosten tragen.

Anders ist das bei einkommensschwachen Familien. Sie bekommen die Kosten für die Mittagsverpflegung in den Einrichtungen über das Bildungs- und Teilhabepaket finanziert.

Ihre Rechnungen finden Sie beim Speiseplan unter dem Reiter „Mein Konto“. Dafür klicken Sie auf „Login | Bestellen“. Den Zeitraum können Sie über das Kalendersymbol auswählen. Alternativ können Sie auch nach Rechnungsnummern suchen. Außerdem können Sie Ihre Rechnungen ausdrucken. Maximale Verfügbarkeit der Rechnungen im System: 18 Monate.

Unter dem Button "Essen bestellen".

Dies kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht ist der Bewilligungszeitraum abgelaufen oder der BuT-Bescheid wurde uns zu spät (nach der monatlichen Abrechnung) zugesendet. Eine Nachberechnung ist unsererseits nicht möglich. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an Ihre BuT-Stelle.

Ihre Kontodaten werden in erster Linie für den Fall hinterlegt, dass Ihr BuT ausläuft.

Bei Kindergartenkindern benötigen wir die Kontodaten, weil die Kosten für Frühstück und Vesper in der Regel von den Eltern getragen werden müssen. Das BuT deckt nur das Mittagessen ab. Hier sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Regelungen zu beachten.

Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Website und in der So Happy App.

Haben Sie Ihren Vertrag online abgeschlossen, können Sie die Kündigung auf der Website im Profil-Bereich unter „Profil verwalten“ einreichen. Loggen Sie sich dafür ein und klicken Sie auf den Button mit dem Namen des eingeloggten Nutzers. Bei Verträgen in Schriftform können Sie die Kündigung per E-Mail, Post oder Fax senden.

Technische Fragen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das Essen im Internet zu bestellen.

  1. Sie können einen Computer mit Internetzugang nutzen. Es ist wichtig, dass Sie Cookies akzeptieren und Java-Script aktivieren.
  2. Sie können mit Ihrem Smartphone oder Tablet bei www.sohappy-catering.de bestellen, denn die Seite ist für mobile Endgeräte optimiert.
  3. Sie können die So Happy App nutzen und bestellen. Die kostenlose App gibt es für iPhones im Apple App Store und für Android-Geräte bei Google Play.

Die Seite wird mit den aktuellsten Versionen der folgenden Browser getestet: Internet-Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari. Bei anderen Browsern wie beispielsweise BitBox, Iron oder Opera können wir die Funktionsfähigkeit nicht garantieren.

Ja, das ist es. Je nach System, Browser und Einstellung brauchen Sie möglicherweise ein zusätzliches PDF-Leseprogramm wie den „Adobe Reader“ oder den „PDF Reader“. Damit können Sie dann Speisepläne und Rechnungen von Ihrem Computer aus ausdrucken. Mit mobilen Geräten funktioniert dies aktuell noch nicht.

Bitte kontaktieren Sie unter Angabe Ihrer Kundennummer den Kundenservice per Telefon oder E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen (Registrierungsbestätigung). Oder Sie wenden sich an unsere Kundenservicezentrale, die Sie gerne weiterleitet. Die Kontaktdaten der Zentrale finden Sie auf unserer Website und in der So Happy App.

WIR SIND FÜR SIE DA

HILFE

Icon, das anzeigt, dass an dieser Stelle weitergeholfen wird

Sie haben Fragen zur Webseite oder Probleme bei Ihrer Anmeldung?
Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten.

Zur Hilfe

KUNDENSERVICE

Bild

+49 3494 6694400

Telefonisch erreichen Sie uns
montags-freitags von
06:00 – 15:00 Uhr.
kundenservice@sodexo.com

SO HAPPY APP

Vorhang auf für die neue So Happy App
Willkommen - die neue So Happy App
Bestellen leicht gemacht mit der neuen So Happy App
Die neue So Happy App inspiriert die ganze Familie